Vorschulerziehung

Bereits ein Jahr vor der Einschulung gibt es enge Kontakte zwischen der Schule und den Kindertagesstätten unseres Einzugsbereiches. Von August bis Dezember begibt sich unsere Vorschullehrerin sowie die Beratungslehrerin in die Kindergärten, um zu hospitieren, zu diagnostizieren und erste Kontakte zu knüpfen.

 

Ab Januar (derzeit coronabedingt ab März) ist es dann so weit! In regelmäßigen Zeitabständen dürfen die baldigen Schulkinder für eine Stunde in die Schule kommen. Dort lernen sie erste (noch nicht alle) örtlichen Gegebenheiten sowie ein Stück Schulalltag kennen.

 

Während der gemeinsamen Zeit wird gesungen, gespielt und gebastelt - und schon in Form einer ersten Vorschulwerkstatt gearbeitet.

Mitzubringen sind ein kleiner Rucksack mit Federmappe (Stiften, Schere und Kleber) und Hausschuhe.

Wir freuen uns sehr auf euch! smile